122 Jahre Prinzengarde Herzlich Willkommen

Termine / News

Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Berlin-Fahrt 2019

Am Freitag, 11.01.2019 ist es soweit. Unsere Garde macht sich auf nach Berlin. Treffpunkt ist um 5:11 Uhr am Parkplatz Güterbahnhof.


Bilder Auftakt vom 11.11.2018

Bilder vom 11.11.2018 sind nun online.
Siehe

Bilder vom 11.11.2018


Events

Rosenmontagszug

04.03.2019 - 14:11 Uhr


Prinzengarde


Noch

Prinzengarde App

        Powerd by
app

Aktuelles 2016

Neue App!
Der Countdown läuft nicht nur für 11x11 Jahre sondern auch für die Moderniesierung der Garde im Bezug auf Komunikation.
Voraussichtlich am 11.11.2016 geht die neue Prinzengarde App an den Start, inklusive der alten Termin App welche in die neue integriert ist.
Aktuelle News, aktuelle Bilder, Ansprechpartner etc. Die App wird die Webseite in keinem Fall ersetzen, da die Webseite auch weiterhin ausführlicher sein wird im Bezug auf Bilder o.ä.



Bühnen Akteure zeigten bei den Prunksitzungen wieder Spietzenleistung

Am 15.u. 16.01.2016 zeigte die Prinzengarde bei ihren Prunksitzungen wieder einmal ein Spitzenprogramm,SITZUNG 2016
Der Nachwuchs glühte schon mal vor bei ihrem Tanz und Büttenasse gaben nicht ganz ernst zu nehmende Einblicke in ihr Leben,
Beim Tanz von Tarzan und Jane satanden die Leute auf den Stühlen, ebenso wie bei Tina und Buff. Die Einzelnen Balletts gaben unter anderem Einblick in den Weltraum und Ufomenschen, alle Tänze waren wieder mal ein Augenschmaus gekonnt vorgebracht.



Frauenkaffee der Prinzengarde auf närrischer Kreuzfahrt


Nachdem Admiral (Kommandeur) Thomas "Blümo" Manstein die Gäste auf unserer Santa Narria begrüßt hatte und unter den Klängen des Traumschiffes die Frauengruppe mit ihren verschiedenen Motto-"Säcken" an Bord waren, hieß es "Leinen los, die Reise kann beginnen". So startet der Frauenkaffee unter Crew Lydia Bell, Tina Manstein, Katja Budelmann sowie Matrose Ela Bläser und Kapitän Brigitte Rudolph eine närrische Reise.Frauenkaffee 2016 07
Mit dem jüngsten Büttenredner ging es los, Liam Stromberg mit einem gekonnten Vortrag als Annenacher Jung. Die Garde-Küken erstürmten mit 26 Cheerleader und 1 Footballer unser Schiffsdeck bevor Ulrike Dames einen Gesangsvortrag zum Besten gab.
Witzig, verspielt präsentierte sich das Kindertanzpaar Emilia Stromberg und Lukas Scharrenbach nachdem Celina Ebert ebenso viel Applaus mit ihrem Vortrag als Mädche vom Rhein erhielt.
Die anschließende Schunkelrunde von Bordmusiker Heinz Reich wurde von Krawallmatrose Renate Struve unterbrochen, die eine wichtige Nachricht zu berichten hatte.
Um weitere Gäste an Bord zu begrüßen machte man eine 11 minütige Pause und stellte dann die Stadt op de Kopp, für eine supergeile Zick, mit e´bissche Polka und Halleluja und begrüßte die Gruppe Brings die mit ihrer Zugabe "ne´Kölsche Jung" viel Applaus erhielten.
Und bevor "Mini" Rainer Eichelsbacher als Jung vom Markt von den Problemen des Älterwerdens berichten konnte wurde es Finster und das Nachwuchsballett Young Power enterte als Könige der Meere unser Schiff.
Tina Manstein und Reinhold "Buffi" Mündnich eroberten sich mit Ihrem Gesang die Zuneigung der Gäste an Bord und brachten die richtige Stimmung um das diesjährige Prinzenpaar nebst Hofstaat zu empfangen. In diesem Jahr durfte sich dann Helga Plönnes (Nr. 11) über die Auszeichnung von Festausschusspräsident Lutz Schnitzendöbel mit dem Festausschusskreuz freuen.
Jennifer Oberfrank und Sven Roedig (Schnapsjudant des Hofstaates) präsentierten einen eindrucksvollen Tanz der Spitzenklasse aus dem Musical Tarzan.
Fast am Ende der Reise angekommen wurden die Mitreisenden noch mit den Rettungsmaßnahmen (Vortrag Georg Budelmann und Dieter Rachul) vertraut gemacht und vor dem großen Finale tanzten sich 15 Kapitäne unter den Klängen von Udo Jürgens in die Herzen der Zuschauer. Zum großen Finalfeuerwerk spielte der Stabsmusikzug unter Leitung von Steven Oberfrank ein Purmedley sowie Kölsche Lieder und mit dem Gardeoffizier ging der Ausflug durch die närrische Zeit zu Ende.
Unter viel Applaus vom Publikum dankte die Crew allen helfenden Matrosen vor und hinter den Kulissen und verweilte an diesem Abend noch für einige Zeit im Pfarrsaal Maria Himmelfahrt.



Prinzenproklamation und Biwak


Andernach (Sa. 09.01.2016) 93 Uniformierte Prinzengardisten kamen zur Parde in den Rheinanlagen und zur anschließenden Prinzenproklamation
auf dem Markt trotzt dem kalten Nebelwetter, nach der Proklamation maschierteproklamation 07das gesamte Uniformierte Prinzengarde-Corps zum Biwak in die Schloßschänke,
wo man sich an warmen und kalten Getränken stärkte.
Jeder Uniformierte bekam eine Portion Döppekooche.
Gegen Abend besuchten
Prinz Tobias I."vom Gipfelbezwinger zum Tambourstabschwinger"
und Prinzession Janine I."die Frohnatur mit der Sonne im Herzen"
samt Hofstaat die Gardefamilie,
es gab Orden und mehrere Ständchen des Stabsmusikzuges.


 


Kartenvorverkauf für Prunksitzung und Frauenkaffee hat begonnen

Erhältlich sind die begehrten Tickets seit diesem Jahr im Vereinslokal Schlossschänke.

Die Prinzengarde steht allmählich in den Startlöchern für die bevorstehende Jubiläums-Session. Vergangene Woche startete der Vorverkauf für die Eintrittskarten zu den beiden Prunksitzungen am Freitag, 15. Januar und Samstag, 16. Januar sowie dem Frauenkaffee am 20. Januar. Ab diesem Jahr werden die Karten nicht mehr im Bürohaus Weber, sondern im Prinzengarde-Vereinslokal „Schlossschänke“ auf der Hochstraße verkauft. „An dieser Stelle nochmal ein besonderer Dank an Wolfgang Syré und sein Team für die Unterstützung in den zurückliegenden Jahren“, so Prinzengarde-Geschäftsführer Andreas Rau. Laut Vorstand der Prinzengarde, die in der kommenden Session ihr 120-jähriges Bestehen feiert, ist der Verkauf sehr gut angelaufen, für beide Veranstaltungen in der Mittelrheinhalle sowie im Pfarrsaal Maria Himmelfahrt ist aber noch eine ausreichende Anzahl an Eintrittskarten verfügbar. „Als eines der vier Traditionscorps in unserer schönen Heimatstadt garantieren wir auch in der kommenden Session ein abwechslungsreiches, flottes und kurzweiliges Programm voller närrischem Frohsinn und Heiterkeit“, wirbt Kommandeur Thomas Manstein für den Besuch bei der Garde.


Andernacher Narren starten in die neue Karnevalssession



Andernach. (14.11.2015) Mit einer Schweigeminute für die Opfer der Terroranschläge am Vorabend in Paris,sessionsauftakt 15 wichen die Andernacher Karnevalisten in diesem Jahr geringfügig vom üblichen Protokoll ihres offiziellen Sessions-Auftakts ab. Nach einvernehmlicher Abstimmung des Festausschusses mit den Verantwortlichen der Stadt nahm die Veranstaltung ansonsten ihren üblichen Verlauf. „Die Überlegung, auf Grund dieser Geschehnisse, diese Veranstaltung nicht durchzuführen gab es natürlich. Doch es war sehr schnell klar: Wir lassen uns von den Terroristen nicht diktieren, wie wir leben sollen. Wir lassen uns von den Terroristen nicht fremdbestimmen,“ so Festausschusspräsident Lutz Schnitzendöbel bei seiner Begrüßung. In seinen weiteren Worten hob er eine bemerkenswerte historische Marke in Andernachs Karnevalsgeschichte hervor:
Im kommenden Jahr wird die „Annenache Fasenacht“ bereits 600 Jahre gefeiert.


Maria Schmitz, unsere neue Regimentstochter

RegimentstochterAls Christkind wurde Maria am 25. Dezember 1998 geboren.

Bei Ihrer Taufe bemerkte der allseits bekannte Pfarrer Hoor etwas süffisant:
„Ich taufe dich auf den seltenen Namen Maria Schmitz.“ Die Gene des „Bazillus Karnevalis“
hat sie wohl von den „Schmitze“ in die Wiege gelegt bekommen.
So war sie schon einjährig mit Uniform im Rosenmontagszug dabei.
Mit drei Jahren kam sie dann ins Kinderballett. Dort entwickelte sie sich zu einer jungen Dame
und stieg in die gemischte Showtanzgruppe auf.
Inzwischen ist sie auch beim Gardetanz zu Hause, der ihr sehr viel Freude bereitet.
Eine weitere große Leidenschaft Marias ist das Reiten:
Ihr Traumprinz heißt „PUM“ und ist ihre große Liebe.
Fast täglich wuschelt Sie ihm sein weißes Haar und kuschelt sich an seine weiche Mähne.
Auch „Paulchen“, der Hund der Familie, kommt nie zu kurz.
Ein Wunsch in ihrer Amtszeit als Regimentstochter ist es,
beim Rosenmontagszug mit dem Dreigestirn zu Pferde dabei zu sein...
ob er sich irgendwann mal erfüllen mag?

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr zum
Datenschutz
ok
einverstanden
Ablehnen